Schweinelende in Blätterteig

Zutaten

300 g Champignons, braun
100 g Kochschinken
je 2 Schalotten, Knoblauchzehen
50 g Butter
1-2 EL Petersilie, gehackt
1 EL Zitronensaft
nach Geschmack Salz, Pfeffer aus der Mühle
Chili
1 mittelgroße Schweinelende
2 EL Rapsöl
275 g Blätterteigplatte, frisch aus dem Kühlregal
1 Ei
* Klicken Sie auf die Zutat, um eine auszuwählen

Zubereitung

1
Für die Duxelles-Masse (Champignonpüree) die Pilze putzen und klein hacken, bzw. in der Küchenmaschine fein zerkleinern. Schinken in feine Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und pressen. Die Butter in der Pfanne heiß werden lassen und Champignons, Schinken, Schalotten und Knoblauch dünsten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Kräftig abschmecken mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitronensaft. Zuletzt die gehackte Petersilie unterrühren und abkühlen lassen.
2
Die Schweinelende putzen bzw. Sehnen entfernen. Falls sie sehr lang ist, auf die Größe der Blätterteigplatte schneiden. Die Platte sollte auf beiden Seiten noch ca. 5 Zentimeter größer als die Lende sein. Schweinelende mit Salz und Pfeffer würzen und in dem heißen Öl in einer Pfanne von allen Seiten gut anbraten, herausnehmen.
3
Die Blätterteigplatte auf Backpapier ausbreiten. Auf der Mitte einen 5 Zentimeter breiten Steifen der Duxelles-Masse verteilen. Die Lende darauf legen und restliche Duxelles-Masse auf der Lende verteilen. Das Ei verquirlen. Mit einem Pinsel die äußeren Kanten der Blätterteigplatte mit Ei bestreichen. Vorsichtig die eine Blätterteigseite über die Lende legen und die gegenüberliegende Seite über die erste Seite legen. Leicht festdrücken, die Enden auch leicht festdrücken. Die Rolle nun mit Ei bestreichen und im heißen Ofen bei 175 Grad 30-40 Minuten backen. Nach dem Backen kurz ruhen lassen und Scheiben aufschneiden.
Guten Appetit!