Pilz-Kürbis-Gemüse

Zutaten

400 g kleine Kartoffeln
Salz
je 1 Zwiebel, Knoblauchzehe
150 g Austernpilze
200 g braune Champignons
300 g Hokkaido-Kürbis
400 g Schweinefilet
100 g Kirschtomaten
6 EL Olivenöl
200 ml Geflügelfond
1-2 EL Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer, Chili
1 Prise Zucker
1 EL Petersilie, gehackt
* Klicken Sie auf die Zutat, um eine auszuwählen

Zubereitung

1
Die Kartoffeln waschen und in der Schale ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen. Kartoffeln abgießen und noch warm pellen.
2
Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen. Die Pilze putzen und grob würfeln. Den Kürbis halbieren, entkernen, schälen und in 1 cm Würfel schneiden. Das Schweinefilet in 1 cm dicke Scheiben schneiden und würzen, die Tomaten waschen.
3
In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Kürbiswürfel bei starker Hitze 3 Minuten scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Geflügelfond und Essig zugeben und ca. Minuten bei milder Hitze garen und warm stellen.
4
In einer beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Filetscheiben bei starker Hitze ca. 1 Minute von beiden Seiten braten. Das Fleisch herausnehmen und beiseite stellen. Die Pfanne nach Bedarf ausspülen, wieder erhitzen und 1 EL Olivenöl hineingeben. Die Kartoffeln ebenso bei starker Hitze anbraten. Nach 4-5 Minuten die Hälfte der Zwiebelwürfel und die Hälfte des Knoblauchs zufügen, 2 Minuten weiter braten und würzen. Herausnehmen und warm stellen.
5
Restliches Olivenöl in der sauberen Pfanne erhitzen, die Pilze hineingeben, restliche Zwiebeln und Knoblauch dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Ca. 2 Minuten weitergaren. Kürbis, Fleisch und Tomaten zu den Pilzen geben und kurz mit garen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und die Bratkartöffelchen dazu reichen. Guten Appetit!
Guten Appetit!