Pilz-Bohnen-Bratlinge

Zutaten

250 g weiße getrocknete Bohnen
300 g Champignons
50 g gemahlene Mandeln
25 g gehackte Pistazien
2 EL gehackte Petersilie
2 EL Olivenöl
2 Eier
Salz, Pfeffer, Chili, Muskatnuss, Koriander
Für den Dip:
200 g Schmand
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL gemischte Tiefkühl-Kräuter
Zum Ausbacken:
Olivenöl
6 EL Die Zubereitung geht auch mit abgetropften Butterbohnen aus der Dose.
* Klicken Sie auf die Zutat, um eine auszuwählen

Zubereitung

1
Bohnen am besten im Schnellkochtopf ca. eine halbe Stunde im Wasser kochen lassen. Im normalen Topf dauert es etwa 1,5 Stunden. Abschütten und mit dem Pürierstab pürieren.
2
Die Mandeln und 2/3 der Pistazien in einer Pfanne trocken rösten. Die Pilze putzen und in kleine Würfel schneiden oder hacken. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Pilzwürfel ca. 5 Minuten anbraten, würzen und ein Teil der zerdrückten Knoblauchzehe zugeben. Die Mandelmischung, Petersilie und Eier unter das Püree mischen und kräftig abschmecken.
3
Für den Dip den Schmand mit dem restlichen Knoblauch und den Kräutern vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Aus dem Pilz-Bohnen-Teig im restlichen Öl nach und nach 12-14 Bratlinge jeweils ca. 5 Minuten pro Seite goldbraun ausbacken. Die Pilz-Bohnen-Bratlinge mit dem Dip anrichten und mit den restlichen Pistazien bestreuen.
Guten Appetit!