Dauer: 35 Minuten 4 Portionen

Elles gebratener Reis mit Pilzen und Erbsen

Elles gebratener Reis mit Pilzen und Erbsen

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Zutaten

300 g Rundkorn-Naturreis (oder Jasminreis), am Tag vorher gekocht oder ausreichend lange abgekühlt
3 EL Olivenöl
200 g Champignons, in dünne Scheiben geschnitten
150 g Kräuterseitlinge, der Länge nach geschnitten
100 g Shiitake Pilze, die Stängel entfernt und die Hüte in Scheiben geschnitten
1/2 TL Sambal Oelek (Chilipaste) (oder Rote Chiliflocken, nach Geschmack)
1 EL Frischer Ingwer, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
60 ml Sojasauce (4 EL)
100 g Frische oder gefrorene Erbsen (ca. 250 g frische Erbsenschoten)
1 TL Sesamöl
Meersalz, nach Geschmack
Spiegelei zum Servieren (optional)
* Klicken Sie auf die Zutat, um eine auszuwählen

Zubereitung

1
In einer großen beschichteten Pfanne oder einer Wokpfanne das Öl (1 EL) auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Hälfte der Pilzmischung dazu geben und unter häufigem Umrühren braten bis die Pilze zart und goldbraun sind (5-7 Minuten). Auf einen Teller geben. Die restlichen Pilze und 1 EL Öl in die Pfanne geben, braten und zu den anderen Pilzen geben.
2
In der gleichen Pfanne 1 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zutaten (Sambal Oelek, Ingwer, Lauchzwiebel) dazu geben und unter Umrühren braten bis alles duftet (ca. 30 Sekunden). Den Herd auf mittlere bis hohe Stufe stellen und die weiteren Zutaten (Reis, Erbsen, Sojasauce) dazu geben. Braten und umrühren bis jedes Reiskorn mit Sauce bedeckt ist (1-2 Minuten).
3
Die Pilze in die Pfanne geben und unter Umrühren kochen bis alles warm ist (ca. 2 Minuten). Die Pfanne vom Herd nehmen und Sesamöl einrühren. Sofort servieren mit einem Spiegelei oben drauf (optional).
4
Tipps: Für dieses Rezept ist es wichtig, dass der Reis am Vortag gekocht ist (mindestens 2-3 Stunden vorher und vollständig abgekühlt). Wenn Ihr keinen vorgekochten Reis habt könnt Ihr Reis kochen und auf einem Backblech auslegen und vollständig abkühlen lassen. Mehr gute Tipps findet Ihr oben im Text.
Guten Appetit!