Pilzprojekt der Klasse 4b

09.05.2016 00:00
(Kommentare: 0)

13.4.2016

Das Pilzprojekt

Vor etwa 4 Wochen säten wir in der Schule Champignons. Zuerst waren sie sehr, sehr klein. Dann wurden die Pilze immer größer und größer. Am Dienstag konnten wir mit den Pilzen Pizza backen. Wir gingen mit Frau M. in die Schulküche. Dort bereiteten wir alles für die Pizza vor. Ich schnitt die Champignogns. Nach wir die Pizza belegt hatten, schoben wir sie in den Ofen. Während der Wartezeit spielten mein Klasse und ich „Nachts im Museum“. Später aßen wir die leckere Pizza. Das Pizzabacken hat sehr viel Spaß gemacht. Hoffentlich säen wir mal wieder Champignons an.

Feli

 

Vor den Osterferien haben wir und die ganze Schule Pilze angepflanzt. In den Ferien kam immer jemand und hat sie gegossen. Nach den Ferien haben wir die Pilze beobachtet wie sie wachsen. Als die Pilze schon größer waren, hat die Frau M. uns welche mitgegeben. Mein Pilz hat nicht in die Brotzeitbox gepasst. Ich musste ihn in ein Tuch wickeln. Ein paar Tage später wurden Pilze von Kindern zerstört. Sie wurden zerdrückt  und raugerissen. Unsere Pilze waren Gott sei Dank im Klassenzimmer. Es war schade, dass jemand so etwas tut. Unsere Pilze waren inzwischen groß geworden. Am Montag sind wir mit den Pilzen in die Schulküche gegangen. Da haben wir einen Pizzateig gemacht und Leas Mutter hat uns geholfen. Wir haben die Tomatensoße auf den Teig, Schinken, Pilze und Käse. Als die Pizza fertig war, haben wir sie gegessen. Sie war lecker.

Antonia

Zurück

Bitte loggen sie sich ein um zu kommentieren.

Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V. - Claire-Waldoff-Str. 7 - 10117 Berlin