Pilzernte der Tiger-Klasse 2c der GGS Schulstraße in Mönchengladbach

17.05.2016 00:00
(Kommentare: 0)

Wir werden Gärtner

Unser Pilzprojekt in der Tiger-Klasse

Schülertexte der Kinder aus dem Pilztagebuch der Klasse (die Rechtschreibfehler und Texte wurden zum größten Teil in Schreibkonferenzen überarbeitet):

Im Sachunterricht haben wir das Thema "Pilze" gemacht. Unsere Lehrerin hat eine Pilzbox aus dem Internet bestellt und erzählte uns, das in dieser Kiste bald Champions wachsen werden.

Keiner aus der Klasse konnte glauben, dass bei uns in der Klasse bald Pilze wachsen. Frau Podleschka schleppte nach den Osterferien einen schweren Karton zu uns in die 2. Etage und alle wollten wissen wie es in diesem Karton aussieht.

Wir stellten den Karton vor die Tafel und schütteten Erde auf einen braunen Klotz mit Samen. Dann teilten wir einen Pilzdienst ein. Alle drei Tage durften zwei andere Kinder die Erde gießen. 

Jeden Tag kamen wir in die Schule und guckten direkt in den Karton, in dem aber nichts wuchs. Wir dachten schon, dass Frau Podleschkka uns veräppelt hat und nichts in dem Karton wächst.

Nach einem langen Wochenende kamen wir in die Schule und plötzlich liefen uns schon Kinder im Treppenhaus entgegen und erzählten uns, das kleine Pilze gewachsen sind. Ganz gespannt versammelten wir uns zum Gong vor dem Karton und schauten uns ganz genau die Minipilze an. 

Es waren echte Pilze. Sie rochen nach Pilzen und schmeckten auch so.

Nach einem langen Wochenende kamen wir in die Schule und waren total aus dem Häuschen wie groß drei Pilze gewachsen sind. Als wir Freitag nach Hause gingen waren die Pilze genau 4 cm breit. Am Mittwoch kamen wir aus dem Staunen nicht mehr raus. Ein Pilz war 18 cm (!!!!) breit.

Auch Kinder und Lehrer aus anderen Klassen kamen zu uns in die Klasse und staunten über die Riesenpilze. Viele Kinder wollten uns nicht glauben, dass man diese Pilze sogar essen kann.

In einer Sachunterrichtsstunden konnten wir die Pilze mit einer Lupe untersuchen. 

Wir guckten uns die Lamellen an. Der Fuß von dem Pilz sieht aus wie ein kleiner nach oben geöffneter Beutel.

Am Ende hatte Frau Podleschka eine Überraschung für uns. Wir backten Championpizza bei uns in der Schule. Ich durfte die Pilze schneiden und dann auf die Pizza streuen. Das war toll!!!

Die Championpizza hat total lecker geschmeckt. Eigentlich mag ich keine Pilze aber die Pizza mit den Pilzen war super :). 

Zurück

Bitte loggen sie sich ein um zu kommentieren.

Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V. - Claire-Waldoff-Str. 7 - 10117 Berlin