Pilze in der Katzenklasse

06.01.2016 01:00
(Kommentare: 2)

Tagebuchauszüge der Kinder aus den Stufen 1 bis 4

10.11.15

Champignon in der Klasse (Vio)

Deckerde, Substrat, Pilzgeflecht, Champignons in der Klasse. (Chantal)

Wir haben die Erde befeuchtet und warten. (Hanna)

Wir haben als erstes die Kiste hoch getragen, die von einer Pilzfirma kam. Dann haben wir sie aufgemacht und haben uns im Kreis getroffen. Wir durften sogar das Pilzgeflecht in die Hand nehmen. Das war unser erster Tag. (Marlon)

Am Montag hat Frau Lütz eine schwere Kiste in die Klasse geschleppt. Und wir waren alle ganz aufgeregt. Nach der Lesezeit haben wir dann den Karton geöffnet. Und da waren zwei Erdtüten drin und etwas, das Kuhkacke ähnlich war. Das ist das Substrat. Habe ich euch schon erzählt, was ein Substrat ist? Ne? Also ein Substrat ist die Nahurng des Pilzes. Der Pilz ist das weiße, das in dem Substrat ist. So jetzt habe ich euch alles erklärt. Dann können wir zu dem eigentlichen kommen. Also ein Pilz braucht auf jeden Fall Dunkelheit. Also der Pilz unter der Erde. Der Pilz auf der Erde, das ist der, den wir essen. Ach, was ich noch vergessen habe, ein Pilz braucht Feuchtigkeit. Der Pilz ernährt sich von Holz und Kuchkacke. Und aus dem besteht das Substrat.(Jonas)

Ich habe gestern mit Frau Lütz und mit anderen Kindern eine Kiste in die Klasse getragen. In der Kiste war Erde drin, oder besser gesagt Pilze. Und wir haben die Pilze gegossen und Erde darüber geschüttet. (Dominic)

Es ist noch nichts geschehen. (Marie)

In den ersten zwei Tagen haben wir sie erstmal gegossen und geguckt. Es war eigentlich ganz spannend. Wir haben die Erde auch befeuchtet und warten. (Neo)

11.11.15

Nichts passiert. (Civan)

Es ist leider nichts passiert. (Noah)

Wie gestern, man kann noch nichts erkennen, aber ganz mini kleine Teile kann man doch erkennen. (Max)

Hallo und willkommen bei meinem 2. Tag. Also bis jetzt ist noch nichts passiert. Aber ich glaube, ich habe eine Wurzel gesehen. Aber ich glaube, dass es keine waren. (Jonas)

Es hat sich nichts getan. (Juli)


12.11.15

Leider nichts passiert. (Civan)

Die Blumenerde hat sich nicht verändert. Aber unter der Blumenerde hat sich bestimmt etwas verändert. (Naomi)

13.11.15

Mann, es ist schon wieder nichts passiert! (Marlon)

Es ist leider immer noch nichts passiert. (Carl)

14.11.15

Also wir glauben, Pilze zu sehen. (Jonas)


16.11.15

Es ist nichts passiert. (Juli)

Es ist verdammt nichts passiert. Das ist doof. Es passiert hoffentlich nächste Woche etwas. (Noah)

Ein sehr cooles Thema. Verdammt, aber leider passiert nichts. (Marlon)

Man sieht noch nicht so viel, aber langsam kommen sie. Es sieht bisher noch ganz normal aus. Es macht Spaß den Pilzen zu zugucken. Es ist auch sehr spannend. Wir gießen sie jeden Tag und dann kommen sie ganz langsam und langsam kommen sie. (Neo)


17.11.15

In der Blumenerde sind kleine weiße Dinger zu sehen. (Friederike)

Wir glauben es ist etwas passiert. Wir haben einen kleinen, weißen Punkt gesehen. (Noah)

Es macht sehr viel Spaß ihnen zu zugucken. Es macht auch sehr viel Spaß sie zu gießen. Es ist sehr cool und spannend. Wir gucken jeden Tag nach ihnen. Es ist ein bisschen weißer Staub zu sehen. Man vermutet, dass es weißer Staub ist oder schon die Pilzkörperchen. Es ist noch nicht beschlossen, was es ist. Also forschen wir noch dran. (Neo)


20.11.15

An der Seite von der Blumenerde sieht es so aus, als ob da Staub ist, weißer Staub. (Naomi)

In der Kiste sieht man etwas Weißes. (Gustav)

23.11.15

Jetzt ist was passiert. Netze, weiße Netze. (Juli)

In der Deckerde haben sich weiße Fäden gebildet. Es sieht wie Schimmel aus. (Civan)

Wir haben komische Staubflecken entdeckt. (Noah)

Man sieht in der Kiste etwas großes Gelbes. (Gustav)

Man sieht Spinnweben. (Marlon)

Ich habe gesehen, dass sich die weißen Flecken vergrößert haben und ein paar gelbe Flecken sind da und ein bisschen Spinnennetz. (Paul)

Seit letzten Freitag gab es weiße Punkte, aber es war unleserlich. Aber heute waren es große, weiße Punkte. (Adam)

Wenn man jetzt auf die Erde guckt, sieht man schon weiße Fäden. (Greta)

Man sieht in den Ecken kleine, weiße Fäden. Sie sehen wie Spinnweben aus oder wie Schimmel. (Hannah)

Jetzt kommst du wohl raus. Jetzt wird es spannend und da ist weißer Staub. (Sophia)

In der Erde sind schon recht große weiße Flecken zu sehen. Sonst sieht man nichts. Unter der Erde hat sich, glaube ich, ganz viel verändert. (Marie)

24.11.15

Es sind nasse Spinnweben da. (Marlon)

25.11.15

Kleine Knospen. (Leopold)

Es sind Knospen da. (Hanna)

Es sind viele Punkte zu sehen. Und endlich sind sie erwacht, die Knospen. (Dominic)

Es gibt weiße Kügelchen. (Civan)

Muffig ist es auch. An den Rändern sieht man weiße Knübbelchen, kleine Pünktchen. (Juli)

An manchen Stellen sind Knospen. (Carl)

Ich habe kleine weiße Kügelchen gesehen. Vielleicht ist das der Pilz. (Paul)

Man sieht kleine Knospen. Sie sehen aus wie Styropor. (Hannah)

In der Erde verändert sich ganz schnell und immer mehr. Jetzt sieht man schon runde Kügelchen. Und irgendwie sieht das aus, als ob das Styropor wäre. (Marie)

Juhu, wir haben etwas neues entdeckt. Es sind kleine Kugeln, sie heißen Knospen. Ganz normal ist es nicht. Nein, ich finde es schön, dass wir dieses Thema rausgesucht haben. Ich finde es toll. (Pauline)

Ein paar Knospen sind aus der Erde erwacht. (Naomi)
In der Deckerde haben sich Kügelchen gebildet, die aussehen wie die Körner in einer Rassel. Sie heißen Knospen. Die Knospen sind ganz an der Seiten. (Friederike)

Wir haben kleine Knospen entdeckt und beobachtet. (Noah)


An manchen Stellen haben sich kleine Kügelchen gebildet. sie sehen wie Styropor aus. (Yannik)

Es sind Knospen zu sehen. (Marlon)

Wir haben große Knospen entdeckt, die es schon gestern gab. (Adam)

26.11.15

Es gibt viel mehr Knospen. (Civan)

Man sieht ganz viele Knospen. (Marlon)

Die Knospen sind größer. (Carl)

Heute sind schon die ersten Pilze heraus gekommen. Und das heißt, dass wir am Freitag in der OGS einen Pilzbacktag haben. (Jonas)


27.11.15

Wir haben einen Pilz aufgeschnitten. (Leopold)

Es hat sich sehr viel getan. Pilze kommen. (Juli)

Ich habe gesehen, dass kleine, weiße Pilze gewachsen sind. (Paul)

30.11.15

Heute kann man schon richtig sehen, wie die Pilze größer und größer werden. (Max)

Die Knospen sind viel größer. (Civan)

Ich sehe die richtigen Champignons. (Philip)

Kleine Pilze sind schon da. (Gustav)

Man kann jetzt kleine Fruchtkörper sehen. (Hanna)

Ich habe gesehen, dass sich die Pilze vermehrt haben. Die Pilze haben einen runden Knüppel. (Paul)

In der Deckerde haben sich Fruchtkörper gebildet. (Friederike)

Es hat sich schon was getan. Aber schon richtig. Jetzt sind es schon richtige Pilze. (Sophia)

Die Knospen sind gigantisch geworden und sind jetzt riesengroß. (Noah)

Jaaaaa, es sind Champignons da. Es sind weiße Champignons. Ich hätte gedacht, dass es braune werden, aber auch egal. (Marlon)


Wir haben endlich nach drei Wochen Pilze. (Adam)

Die ersten Pilze sind da und wenn man sie aufschneidet, sieht man die Lamellen. (Jonas)

ES haben sich kleine Kügelchen gebildet. Sie sehen wie kleine, runde Marshmallows aus. (Hannah)

In der Deckerde haben sich schon ganz große Fruchtkörper gebildet. Die meisten Fruchtkörper sind so dick wie ein Füller. (Marie)


1.12.15

Man sieht richtig fette Fruchtkörper. (Civan)

Oh Gott, die Fruchtkörper sind da. Also wird das mit dem Kochen auch was. (Pauline)

Es sind so viele Fruchtkörper zu sehen. (Marlon)

Die Pilze wachsen jeden Tag. (Jonas)

Die Pilze sind größer. (Gustav)

Wir haben endlich nach 3 Wochen Pilze entdeckt. Die Pilze sind ganz schön groß. (Marie)

Der Fruchtkörper ist erwacht. Es gibt auch Pilze, die übereinander gewachsen sind. (Naomi)

Es sind jetzt schon große Pilze zu sehen. Ich erwarte natürlich mehr als jetzt. Weil 6 bis 7 Pilze also fürchte ich werden nicht vollkommen für eine ganze Klasse ausreichen. (Dominic)

Wenn man genau guckt, sieht man ganz schön viel. (Max)

Jetzt kann man die Pilze schon essen und die sind richtig schön. (Sophia)

Aus den Knospen sind schon kleine Pilze geworden. (Greta)

2.12.15

Heute ist Pilzernter. Es sind schon große Pilze zu sehen. (Yannik)

Im inneren sind an der Seite so was wie Samen, glaube ich. (Civan)


Er wird noch größer. (Philip)

Wir haben einen Pilz geerntet. (Friederike)

In dem Fruchtkörper sind rosa Kammern entstanden. (Carl)

Die Pilze werden immer größer. Jetzt sind sie so groß wie, wenn mein Daumen und Zeigefinger aufeinander liegt. (Marie)

Jetzt sind ein paar Pilze reif!!! Und wir haben auch schon einen aufgemacht und man kann etwas rosanes sehen. Aber die anderen Pilze sind noch nicht ganz reif, also wir warten noch ein bisschen. (Max)

Da wächst etwas. Es haben sich Pilze (Fruchtkörper) sozusagen in der Größe verdoppelt und sind riesig. Und sie haben Kammern. (Noah)

Bald fängt es mit der Ernte an. (Greta)

Es hat sich wieder etwas verändert. Am Montag waren sie noch sehr klein, aber am nächsten Tag sind sie schon größer und am Mittwoch haben sie Lamellen. (Neo)

Der Pilz ist richtig gewachsen. Den kann man schon pflücken. (Naomi)

Man sieht jetzt richtige Pilze. Man könnte sie schon essen. (Hannah)


3.12.15

Es sind schon 4 cm große Pilze. (Yannik)

Es sind schon richtige Pilzfrüchte zu sehen, dicke Früchte. (Dominic)

Über Nacht sind die Pilze richtig gewachsen. (Hannah)

Jetzt könnten wir ernten. Jetzt lecker, lecker. (Sophia)

Es sind ein paar Pilze gewachsen. (Caroline)

Die Pilze sind so weit! Man kann sie schon essen. (Marie)

4.12.15

Es sind schon 6 cm große Pilze da. (Yannik)

Der Pilz ist jetzt riesig geworden. Die Lamellen kann man jetzt deutlich sehen. (Naomi)

Es kommt einem so vor, dass jeden Tag neue Pilze kommen und wachsen. Und die ersten Pilze sind da. Richtige Pilze. Sie haben Speicherkammern, die heißen Lamellen. Es sind viele Pilze zu sehen. (Dominic)

Wenn man in den Pilz rein guckt, sieht man Lamellen. (Greta)
Richtige Pilze sind so gewachsen, so groß. (Finn)

Wir fangen schon mit dem Ernten an. (Hannah)

Die Pilze sind groß. Die Pilze sind mehr. (Caroline)

Die Pilze sind so fett wie Bälle. (Paul)

Die Pilze sind geplatzt. Wow, ich liebe Pilze. (Sophia)

Wir haben einen Pilz geerntet. (Carl)

7.12.15

Die Pilze sind gigantisch geworden. Das ist richtig cool. Der Stamm ist 7 cm groß, der Hut ist 12 cm breit und der Stammdurchmesser ist 2 cm. (Noah)

Die Pilze wachsen mehr und mehr. Es ist der Tag der Ernte. Die Pilze sind riesig geworden. (Hannah)

Es sind schon 9 cm riesige Pilze, aber nur von der Größe. Und sie sind 11 cm breit. (Yannik)

Die sind ausgewachsen. Jau, das habe ich nie gewusst. (Sophia)

Die Pilze sind fast so groß wie Teller und der Stiel ist vier Zentimetr und der Schirm ist zehn Zentimeter. (Paul)

Es haben sich so große Pilze entwickelt, so groß wie meine Hand. (Carl)


8.12.15

Die Pilze werden immer größer. (Noah)

Hallo, hier bin ich wieder und ich kann euch sagen: „Die Pilze sind ganz schön groß geworden.“ (Jonas)

Jetzt sind sie riesig. (Neo)

17.12.15

Die Pilze sind so groß, dass sie schon umkippen. Es gibt auch grüne verschimmelte Pilze. (Naomi)

Die Pilze sind grün geworden. (Hanna)

Die Pilze schrumpfen und schimmeln. (Sophia)

Die Pilze schrumpeln zusammen. (Pauline)

Nach 4 Wochen ist der Pilz schon geschrumpft. An ein paar Stellen ist ein bisschen Schimmel. (Marie)


18.12.15


Jetzt schrumpfen sie und die Stiele werden grün. Sie verfaulen. (Hannah)

Es sind Pilze da und sie schrumpfen. (Yannik)

Also es ist so, dass jetzt der Schimmel auf den Pilzen wächst. (Jonas)

Die Pilze fallen ab. Da ist Schimmel. (Marie)

Die Pilze sind jetzt richtig schimmelig und schrumpelig. (Neo)

Die Pilze schrumpfen und fangen zu schimmeln an. (Carl)

Jetzt schrumpfen die Pilze und wir beenden das Buch. Ich sag dann bis nächstes Mal, tschüss. (Max)

20.11.15

Mir würde das sehr Spaß machen, wenn wir sowas nochmal machen würden. Tschüss Pilze. (Carl)

Zurück

Kommentare

Kommentar von Natalie Keller-Pikolleck |

Liebe Katzen, liebe Frau Lütz,
das Lesen des Blogs ist im Gegensatz zum Wachstum der Pilze sehr kurzweilig und sehr amüsant. Beim Lesen habe ich mir die vielen großen Kinderaugen vorgestellt, die täglich nach "ihren" Pilzen geschaut haben. Eine super Sache, Euer Projekt! Weiter so!

Kommentar von Gesunde-Pilze .de |

Sehr geehrte Frau Keller-Pikolleck,
wir freuen uns, dass Ihnen das Projekt gefällt. Ihre Nachricht nehmen wir als Motivation - für noch mehr leuchtende Kinderaugen!
Herzlichen Gruß,
Ihr Gesunde-Pilze Team

Einen Kommentar schreiben

Bitte loggen sie sich ein um zu kommentieren.

Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) e.V. - Claire-Waldoff-Str. 7 - 10117 Berlin